Hier vernetzen wir

Viele Millionen Euro investiert die EAM-Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte Jahr für Jahr in den Ausbau und Erhalt ihrer Energieversorgungsnetze. Auch die beiden hochmodernen Netzleitstellen, von denen aus die Strom-und Gasnetze in der Region überwacht und gesteuert werden, wurden 2015 mit hohem Aufwand erweitert und ausgebaut. Die Investitionen in neue Funktionen und die IT-Sicherheit machen das Netzleitsystem fit für zukünftige Anforderungen.

Diese regelmäßigen Aufwendungen für die Versorgungssicherheit machen sich bezahlt. Beim Stromnetz lag die statistische Ausfallzeit der EnergieNetz Mitte 2015 um 19 % unter dem aktuellen Referenzwert der Bundesnetzagentur für alle Stromnetzbetreiber in Deutschland und belegt damit einen Spitzenplatz bei der Versorgungsqualität.


Videos zu aktuellen Themen